Radverleih Eskesberg an der Nordbahntrasse

SPONSOREN

VIELEN DANK AN ALLE UNTERSTÜTZER
Go to KARL DEUTSCH

KARL DEUTSCH

Die inhabergeführte Firma KARL DEUTSCH mit den Marken ECHOGRAPH, ECHOMETER, LEPTOSKOP, DEUTROFLUX, FLUXA, KD-Check und RMG, befasst sich seit ihrer Gründung im Jahre 1949 mit der Entwicklung und Herstellung von Geräten für die Zerstörungsfreie Werkstoffprüfung.

Go to Switch-E

Switch-E

Urbane E-Mobility ist dein Weg. Deine Reichweite steigert sich, schenkt die Freiheit mit einem guten Gefühl. Wir wollen das es so bleibt. Do the switch to E mit Switch-E.

Go to Sportcenter Eskesberg

Sportcenter Eskesberg

Der Sportpark Eskesberg begrüßt Sie in zentraler Lage Elberfelds. 4 Hallencourt und die Mietstation mit Biergarten freuen sich darauf, von Ihnen besucht zu werden.

Go to Wuppertal Bewegung e.V.

Wuppertal Bewegung e.V.

Jeder kann sich einbringen, sei es kurzzeitig bei einer Bürgeraktion wie dem Pflastern eines Zuganges zur Nordbahntrasse oder durch ein längerfristiges Engagement. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Streckenpate für einen Teilabschnitt der Nordbahntrasse zu werden.

Die Nordbahntrasse

Wuppertalbewegung e.V.

1999 fuhr der letzte Zug auf der 1879 eröffneten Rheinischen Strecke durch Wuppertal. 20 km der ehemals 2-gleisigen, 73 km langen Bahnstrecke von Düsseldorf nach Dortmund verlaufen durch den Norden der Stadt, in direkter Nähe zu den Zentren Elberfeld und Barmen. Die bewegte Topographie erforderte 7 Tunnel, 4 große Viadukte, 19 Brücken und 220 Stützbauwerke. Nach Gründung des Vereins WUPPERTALBEWEGUNG E.V. wurde die Umwandlung in einen Freizeitweg als Projekt geboren und forciert. Der Verein akquirierte rund 2,5 Mio EUR an Spendengeldern, davon alleine 1 Mio von der Jackstädt-Stiftung. Daher trägt die Trasse, für die inzwischen der Begriff Nordbahntrasse gewählt wurde, den Namenszusatz „Jackstädtweg“. Fachkräfte des Wichernhaus Wuppertal, die GBA (Gesellschaft für Berufs- und Ausbildungsförderung) und viele Trassenpaten als Helfer und Sponsoren waren wichtige Wegbegleiter des Projektes. Mit dem Wegebau wurde im Frühsommer 2010 begonnen. Die Eröffnung der ersten 1,6 km fand am 5. Juni 2010 statt. Am 19. Dezember 2014 wurde die 22 km-lange Nordbahntrasse feierlich eröffnet. Das Investitionsvolumen betrug insgesamt 32 Mio EUR, wobei ein Großteil durch Fördermittel (von EFRE, NRW und Bund) gestemmt wurde. Auf einer Strecke von 13 km wurden 500 LED-Leuchten installiert, was eine abendliche Nutzung ermöglicht. Somit handelt es sich um ein vorbildliches Projekt, welches zeigt, was engagierte Bürger für ihre Stadt tun können. Ganz aktuell zeigte sich dies auch in der Auszeichnung der Stadt Wuppertal als „Aufholerstadt des Jahres“ beim ADFC-Klimatest 2014.

  • 22 KM

  • 17 Stück

  • 4

  • 220

NEWS

RENTaBIKE-Wuppertal.de

KONTAKT